Die Größeren Städte von Illinois

Chicago

Der beliebteste Aussichtspunkt der drittgrößten Stadt der USA befindet sich in 412 m Höhe, 103 Stockwerke über der Innenstadt Chicagos. Er wird Ihnen die Schweißperlen auf die Stirn treiben, denn Aussicht hat man am besten von einem gläsernen Balkon aus. Doch es geht noch wahnsinniger: Seit ein paar Jahren kann man im 360 Chicago, der Aussichtsplattform des John Hancock Centers, auf einer beweglichen Glasscheibe Platz nehmen, um den besten Blick nach unten auf die Magnificent Mile zu haben. Ein – im wahrsten Sinne des Wortes – bewegendes Erlebnis! Die Magnificent Mile ist die Einkaufs- und Flanierstraße. Hier befinden sich exklusive Geschäfte und eine Vielzahl Hotels und Restaurants.

Den berühmtesten Brunnen der Stadt kennen Sie eventuell noch – erinnern Sie sich an den Vorspann der Sitcom “Eine schrecklich nette Familie”, die die Erlebnisse von Al Bundy und seiner Familie schilderte? Die Buckingham Fountain im Grant Park wurde nach Vorbild des Latone-Brunnen in den Versailler Schlossgärten erbaut. Er ist einer der größten Springbrunnen der Welt.

Der Millennium Park lockt seine Besucher mit einem besonderen Kunstwerk an. “Cloud Gate”, von den Einheimischen auch “The Bean” genannt, ist eine Skulptur des berühmten britischen Künstler Anish Kapoor. Ein herrlicher Ort für Spiegel-Selfies!

Navy Pier ist das Vergnügungsviertel Chicagos, das Spaß für die ganze Familie verspricht. Restaurants, Fahrgeschäfte, Souvenirshops oder das Chicago Shakespeare Theater – Sie haben die Wahl. Oder starten Sie von hier eine Bootstour, um die Stadt vom Wasser aus zu entdecken. Für Musikliebhaber hält die “Windy City” eine große Auswahl legendärer Blues Clubs bereit, denn kein anderer Bluesstil hat einen so hohen Wiedererkennungswert wie der Chicago Blues. Bekannt ist Chicago auch für die Deep Dish Pizza, eine Pfannenpizza, die hier erfunden wurde. Sie ist das typische Essen der Stadt und unglaublich lecker. Gleiches gilt für die Hotdogs, die in Chicago einfach dazugehören.

Springfield

Die Geschichte der Hauptstadt von Illinois ist eng verknüpft mit der Geschichte eines der am meisten respektierten US-Präsidenten. Abraham Lincoln (1809-1865) war von 1861 bis 1865 der 16. US-Präsident. Lincoln zog erst 1830 mit seiner Familie nach Illinois und blieb, bis er nach Washington ging. Er gründete eine Kanzlei in Springfield und arbeitete am dortigen Gericht als Anwalt. 1860 wurde er schließlich zum Präsidenten gewählt. Nach seiner Ermordung wurde er in Springfield auf dem Oak Ridge Cemetery beerdigt. Das alte Capitol, in dem Lincoln seine berühmten Reden hielt, und das Grab des Präsidenten gehören zu den Attraktionen wie auch die sehenswerte Presidential Library mit Museum. Reiben Sie die Bronze-Nase des beliebten Präsidenten an der historischen Lincoln Grabstätte. Das bringt Glück!

Über das Jahr verteilt bietet Ihnen Springfield viele spannende Events. Eins von den vielen Events ist das berühmte International Route 66 Mother Road Festival and Springfield Mile in September. Erleben Sie ein Stück amerikanische Geschichte und fahren Sie auf der Route 66 und besuchen Sie das Wahrzeichen der Springfield Route 66. Das Kunstfestival Old Capitol Art Fair findet im Mai statt. Dort können Sie sich von viele Künstlern inspirieren lassen. Wenn Sie Springfield im Juni besuchen sollten, dann erleben Sie das International Carillon Festival. Im August veranstaltet die Stadt Springfield das Illinois State Fair Festival. Das Festival „First Night Springfield“ ist eins der größten und beliebtesten Festivals in Springfield. Es ist ein Event, welches immer an Silvester stattfindet.

Von Charmanten Boutiques bis hin zu berühmten Einkaufsketten, Springfield bietet für jede Shoppingbedürfnisse etwas an. Die historische Altstadt beherbergt ein prächtiges Angebot an kleinen antiken Geschäften, Bäckereien, Kunstgalerien, gutausgestatteten Fachgeschäften und Modeboutiquen.

Rockford

Nur etwa eine Autostunde entfernt von Chicago liegt Rockford idyllisch gelegen inmitten der grünen Hügel des nördlichen Illinois. Mit etwa 150.000 Einwohner ist Rockford zwar die drittgrößte Stadt in Illinois, hat aber trotzdem ein gemütliches Flair. Auch bekannt unter dem Namen „City of Gardens“ besitzt Rockford mit den Anderson Japanese Gardens einen der schönsten des ganzen Landes. Apropos schön: das altehrwürdige Coronado Theatre ist eine großartige Veranstaltungslocation aus den 1920er Jahren, die kürzlich erst umfassend restauriert wurde und in der jährlich mehr als 150 Events stattfinden. Übrigens: die berühmten Sock Monkeys stammen aus Rockford und sind ein beliebtes Mitbringsel.

Rockford ist eine vielfältige Stadt mit viel Geschichte, Kunst und Natur. Schlendern Sie durch ein Naturmuseum mit einem T. Rex, besuchen Sie einen der vielen asiatischen Gärten oder finden Sie sich in einem Kunstmuseum wieder, wo Sie die Werke von Dale Chihuly und Ansel Adams bewundern können

Erleben Sie das Rock & Roll-Leben in Rockford, indem Sie eines der vielen Lokale beuchen, welche die Band Cheap Trick berühmt gemacht hat. Bei einem Besuch im Stockholm Inn, sollten Sie nicht vergessen, die glücksbringende Rick-Nielsen-Gitarre an der Wand anzuschlagen. Die Rockford Armory bietet sich perfekt für einen Social-Media-Posting an, wie das Sprichwort besagt: „Wenn es kein Foto gibt, ist es nie passiert“.

Planen Sie Ihren Trip

Planen Sie jetzt Ihre Reise an die Great Lakes Region und erleben Sie das echte Amerika. 

KONTAKT
Reiseplanung
Great Lakes Reiseplaner